» Details

Die Rückkehr des Subjekts

Hagen, Kirsten von / Thiele, Ansgar (Hrsg.)

Die Rückkehr des Subjekts

Neues Autorenkino in der Romania

Series: Romania Viva - Volume 10

Year of Publication: 2012

München, 2012. 306 S.
ISBN 978-3-89975-279-3 br.  (Softcover)

Weight: 0.440 kg, 0.970 lbs

available Softcover
 
  • Softcover:
  • SFR 57.00
  • €* 46.90
  • €** 48.20
  • € 43.80
  • £ 39.00
  • US$ 61.95
  • Softcover

» Currency of invoice * includes VAT – valid for Germany and EU customers without VAT Reg No
** includes VAT - only valid for Austria

Book synopsis

Seit Mitte der 1990er Jahre lässt sich das Erstarken eines neuen Autorenkinos in der Romania feststellen. Im Vergleich zu dem von der Nouvelle Vague in den 1950er Jahren initiierten Autorenkino richten sich diese Filme an ein größeres Publikum – ohne im Mainstream-Kino aufzugehen. Sie unterlaufen die Unterscheidung von Hoch- und Populärkultur und sind gekennzeichnet durch oft als postmodern qualifizierte Verfahren wie Hybridisierung oder Autoreflexivität. Der Sammelband, der auf eine Sektion des 30. Deutschen Romanistentages zurückgeht, behandelt Werke von Leos Carax, Christophe Honoré, Raoul Ruiz, Emanuele Crialese, Nanni Moretti, Bigas Luna, Julio Medem, Icíar Bollaín, Álex de la Iglesia und Alejandro Agresti. Er stellt damit nicht nur besonders repräsentative Autorenfilmer aus Frankreich, Italien, Spanien und Argentinien vor, sondern liefert zugleich einen Beitrag zur Theorie des Autorenkinos. Nicht zuletzt geht der Sammelband dabei der Frage nach, ob das neue Autorenkino als Ausdruck einer – in den Kulturwissenschaften häufig beschworenen – «Rückkehr des Subjekts» zu sehen ist.

About the author(s)/editor(s)

Kirsten von Hagen, derzeit Gastprofessorin für Romanistische Literaturwissenschaft an der Universität Erfurt; Forschungsaufenthalte in Paris, Salamanca und Granada; Veröffentlichungen u. a. zu Choderlos de Laclos, zur inszenierten Alterität, zu Proust, zu Literatur, Oper, Film. Ansgar Thiele, 2005 Promotion zum Thema «Individualität im komischen Roman der Frühen Neuzeit», Lehraufträge für französische und spanische Literaturwissenschaft und Fachdidaktik in Bonn und Paderborn, freie Mitarbeit bei der Bonner Kinemathek, seit 2009 Studienrat in Neuwied.

Series

Romania Viva. Texte und Studien zu Literatur und Film der Romania im 20. und 21. Jahrhundert. Bd. 10
Herausgegeben von Uta Felten und Anna-Sophia Buck