» Details

Latente Steuern bei Unternehmenszusammenschlüssen

Schwäbe, Nicole

Latente Steuern bei Unternehmenszusammenschlüssen

Unter Beteiligung von Kapital- und Personengesellschaften im Einzelabschluss nach HGB
Eine vergleichende Analyse von Asset Deal und Share Deal

Series: Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes - Volume 3412

Year of Publication: 2012

Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2012. 257 S., 22 Tab., 84 Graf.
ISBN 978-3-631-63654-1 br.  (Softcover)
ISBN 978-3-653-01270-5 (eBook)

Weight: 0.340 kg, 0.750 lbs

available Softcover
available PDF
 
  • Softcover:
  • SFR 62.00
  • €* 54.95
  • €** 56.50
  • € 51.40
  • £ 41.00
  • US$ 66.95
  • Softcover

» Currency of invoice * includes VAT – valid for Germany and EU customers without VAT Reg No
** includes VAT - only valid for Austria

Book synopsis

Mit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz wurden die Vorschriften zur Abgrenzung latenter Steuern und das Maßgeblichkeitsprinzip konzeptionell umfassend neu geregelt. Das Erfordernis zur Berücksichtigung latenter Steuern im handelsrechtlichen Einzelabschluss hat somit eine grundlegend neue Bedeutung erfahren. Im Rahmen dieser Arbeit wird die Vorteilhaftigkeit unterschiedlicher Gestaltungsalternativen von Unternehmenszusammenschlüssen unter Beteiligung von Kapital- und Personengesellschaften in Form des Asset Deals und des Share Deals hinsichtlich ihrer Gesamtsteuerbelastung aus tatsächlichen und latenten Steuern analysiert. Für eine umfassende Analyse werden die Ausgangssituation, der Zeitpunkt des Zusammenschlusses und der Zeitraum der laufenden Geschäftstätigkeit nach dem Zusammenschluss mit anschließender Veräußerung der erhaltenen Beteiligung im Gewinn- und Verlustfall betrachtet.

Contents

Inhalt: Bedeutung handelsrechtlicher Vorschriften für Ansatz und Bewertung von Wirtschaftsgütern in der Steuerbilanz nach BilMoG – Bedeutung latenter Steuerpositionen im handelsrechtlichen Einzelabschluss nach BilMoG – Kategorisierung von Unternehmenszusammenschlüssen in Asset Deal und Share Deal – Steuerwirkungsanalyse von Unternehmenszusammenschlüssen.

About the author(s)/editor(s)

Nicole Schwäbe wurde 1983 in Korbach geboren. Von 2002 bis 2007 studierte sie Betriebswirtschaftslehre an der Universität Gießen. Anschließend promovierte sie dort an der Professur für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Externes Rechnungswesen parallel zu ihrer Tätigkeit bei einer führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft.

Series

Europäische Hochschulschriften. Reihe 5: Volks- und Betriebswirtschaft. Bd. 3412