» Details

Europäisches Privatrecht

Rainer, J. Michael

Europäisches Privatrecht

Die Rechtsvergleichung
2., überarbeitete und ergänzte Auflage

Series: Salzburger Studien zum Europäischen Privatrecht - Volume 12

Year of Publication: 2007

Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2007. 500 S., 4 Tab.
ISBN 978-3-631-52767-2 br.  (Softcover)

Weight: 0.660 kg, 1.455 lbs

available Softcover
 
  • Softcover:
  • SFR 109.00
  • €* 96.95
  • €** 99.70
  • € 90.60
  • £ 72.00
  • US$ 117.95
  • Softcover

» Currency of invoice * includes VAT – valid for Germany and EU customers without VAT Reg No
** includes VAT - only valid for Austria

Discipline

Book synopsis

Das Buch bietet eine Einführung in die juristische Disziplin der Rechtsvergleichung, wobei großer Wert auf die Methode gelegt wird. Eingehend werden die Privatrechtssysteme von Frankreich, Italien, England, Spanien, Deutschland und Österreich behandelt. Dabei wurde großer Wert auf den Aufbau der Gerichtsbarkeit gelegt. Der kanadischen Rechtsordnung als weltweit bedeutsamstes Beispiel zweier unterschiedlicher sich gegenseitig befruchtender Rechtsordnungen in einem Staate wurde erhöhe Aufmerksamkeit geschenkt. Auch das islamische Recht, das Recht der fernöstlichen Staaten, der Mixed Legal Systems der Niederlande und Schwedens, der USA und Lateinamerikas findet Berücksichtigung. Anhand des Eigentumsrechtes, der Vertragsschließung und des deliktischen Schadenersatzes wird die Tätigkeit des Rechtsvergleichers verdeutlicht. Abschließend wird der große Problemkreis der europäischen Privatrechtsvereinheitlichung behandelt.

Contents

Aus dem Inhalt: Einführung in die juristische Disziplin der Rechtsvergleichung – Einführung in die Rechtssysteme von Frankreich, Italien, England, Spanien, Deutschland und Österreich – Überblicksartige Darstellung des islamischen, des fernöstlichen, des niederländischen, des US-amerikanischen, des lateinamerikanischen und des nordischen Rechts.

About the author(s)/editor(s)

Der Autor: J. Michael Rainer ist ordentlicher Professor für modernes Privatrecht und Römisches Recht an der Universität Salzburg sowie Jean-Monnet-Professor für europäisches Privatrecht. Er ist insbesondere im Rahmen der europäischen Rechtsvereinheitlichung tätig.

Reviews

«Positiv hervorzuheben ist, dass im Vergleich zu sonstigen Werken zur Rechtsvergleichung relativ ausführlich auf das Zivilprozessrecht der verschiedenen Staaten eingegangen wird. Dieser Punkt ist bei Auslandsprozessen in der Praxis von entscheidender Bedeutung.» (Prof. Dr. Joachim Gruber D.E.A., Jura)

Series

Salzburger Studien zum Europäischen Privatrecht. Bd. 12
Herausgegeben von J. Michael Rainer